Dr. med. Lothar Kluge - AKUPUNKTUR - PRIVAT PRAXIS DR. MED. LOTHAR KLUGE

Privatpraxis - Dr. med. Lothar Kluge
Direkt zum Seiteninhalt
LEISTUNGEN
.

AKUPUNKTUR

Akupunktur entstammt der alten chinesischen Heilkunst.
Lateinisch: Acus Nadel Pungere stechen
                

Ursprung und Wirkungsweise der Akupunktur:
Die alte chinesische Heilkunst besagt, dass die Gesundheit eine ausgewogene Balance zwischen den gegensätzlichen und sich ergänzenden Prinzipien Yin und Yang ist. Symptome sind Störungen im Fluss der Lebensenergie Qui (oder Chi ).

Die Akupunktur vermag durch das Nadeln Überflüsse an Energie abzuleiten oder den Fluss der Energie anzuregen. Nach der Lehre durchströmt das Qui den Körper in bestimmten Kanälen, den Meridianen.

                
Die Anwendung:
„Akupunktur kann zerstörte Strukturen nicht wiederherstellen, wohl aber gestörte Funktionen harmonisieren“

Fachmännisch ausgeführt ist Akupunktur gut verträglich. Es werden feine sterile Einmal-Nadeln verwendet. Der Vorgang ist nicht oder kaum schmerzlich. Die Behandlung erfolgt 1 bis 2 mal die Woche. Nebenwirkungen sind eher selten zu erwarten.

Vor, während und nach der Akupunktur sollten Sie sich Ruhe gönnen. Schwere Kost, stressvolle Beschäftigungen und anstrengende Betätigungen sollten mit einem zeitlichen Abstand wahrgenommen werden.

Es bestehen wenige Contraindikationen.

Bei gewissen Zuständen, z. B.  in der Schwangerschaft, werden gewisse Punkte gemieden. Bei schweren medizinischen Problemen kann Akupunktur begleitend angewendet werden, z. B. zur Schmerzreduktion.


Einsatz der Akupunkturarten

  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Hals- Nasen- und Ohrenerkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • Zahn- Mund- und Kiefererkrankungen
  • Bronchial- und Lungenerkrankungen
  • Magen- und Darmerkrankungen
  • Kinderkrankheiten
  • Hauterkrankungen
  • Orthopädische Erkrankungen
  • Psychische Erkrankungen


Zurück zum Seiteninhalt